Magie des Herbstes

Buch:
Für heute habe ich beschlossen zu träumen. Einfach mal so, weil ich Lust dazu habe und mein Herz mir sagt, dass es richtig ist, wenn ich das tue, was mir gefällt. Also kommt bloß nicht auf die Idee, mir dies ausreden zu wollen. Das schafft sowieso keiner.
Schmetterling:
Wirklich nicht? Was wäre denn, wenn ich gerade auf dem Weg zu dir war, um dir eine Schatzkarte zu überreichen? Du stehst doch so auf Abenteuer und bist so entdeckungslustig.
Buch:
Egal. Heute ist das nicht so. Ich bevorzuge es gerade, mich hier hinzusetzen, die Natur zu bewundern, den Klängen im freien zu lauschen und abzudriften. Da nützt selbst eine Schatzkarte nichts, die mir wohlmöglich als Schatz eine Truhe voller Gold und Silber verspricht. Wozu brauche ich dieses glänzende Zeug? Von diesen Schätzen kann ich mir die Zeit zum Träumen nicht kaufen! Diese sollte ich mir einfach nehmen!
Schmetterling:
Oh, wie schön. Ich würde dir gerne Gesellschaft leisten, wenn du einverstanden bist.
Buch:
Natürlich. Komm und setz dich zu mir! Mach es dir bequem, lass deine Augen langsam und ruhig durch die Natur gleiten. Von einer Blume zur nächsten. Verweile für einen kurzen oder langen Moment an einem, dir wunderschön erscheinenden, Ort. Lausche dem Lied, das die Vögel singen. Vielleicht singen sie es extra für uns. Oder sie haben einfach Spaß daran, ihre Stimmen zu einzigartigen Tönen und Klängen zu vermischen, um sie schließlich hinaus in die Welt zu schicken. Sie können diese Melodie nicht für sich behalten. Das ist unmöglich! Die Vögel spüren dieses Verlangen andere Lebewesen an ihrem Gesang, ihrer Musik, teilhaben lassen zu müssen und scheuen sich nicht davor dies zu tun.
Schmetterling:
Spricht da die Fantasie aus dir heraus? Welch wundervolle Worte da zart durch die Lüfte tanzen. Reizend!
Buch:
Mag sein. Vielleicht auch nur die Magie des Herbstes. Habt ihr sie eigentlich schon einmal erlebt? Sachte und ruhig schwebt sie über dem Erdboden! Fantastisch! Macht euch doch auch mal auf die Suche nach diesem Zauber. Es ist nie zu spät, ihn zu entdecken!

1.11.14 14:32

Letzte Einträge: VERZEIHT, …, Nachricht vom Buch

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen